Hinweise zur Datenverarbeitung
beim Besuch der Webseite



  • Welche Daten werden erhoben, verarbeitet und genutzt
    (z.B. Verweildauer, IP-Adresse)?
Diese Seite wird vom Dienstleister 1&1 gehostet.
Der Dienstleister 1&1 erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten eines Nutzers oder einer Nutzerin ohne weitergehende Einwilligung, soweit sie für die Vertragsbegründung und -abwicklung sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich sind. Weitere Informationen sind online beim Dienstleister 1&1 abrufbar.
Rechtsgrundlage für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten von Kundinnen und Kunden sind das TKG und ergänzend, oder soweit Telekommunikationsdienstleistungen nicht betroffen sind, das „Bundesdatenschutzgesetz" (BDSG).
Nutzungsdaten, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung bestimmter Telemediendienste, beziehungsweise Verkehrsdaten bei E-Mail-Diensten werden erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme dieser Dienste zu ermöglichen und ggf. abzurechnen. In der Regel werden dabei Datum und Uhrzeit sowie Zeitzone des Beginns und Endes der Nutzung, der Umfang in Bytes, die Nutzer-IP-Adresse und die Art des in Anspruch genommenen Telemedien- beziehungsweise Telekommunikationsdienstes erfasst.
Soweit die Nutzungs- beziehungsweise Verkehrsdaten für Abrechnungszwecke erforderlich sind (Abrechnungsdaten), werden sie längstens bis zu sechs Monate nach Versendung der Rechnung gespeichert, darüber hinaus nur, wenn und solange der Nutzer Einwendungen gegen die Rechnung erhebt oder die Rechnung trotz Zahlungsaufforderung nicht bezahlt. Werden die Daten zur Erfüllung bestehender gesetzlicher, satzungsmäßiger oder vertraglicher Aufbewahrungsfristen benötigt, werden die Daten vom Dienstleister 1&1 gesperrt.
Die anfallenden Verbindungszeiten des Internet-Zugangs werden vom Betreiber des genutzten Internet-Zugangsnetzes (Backbone) erfasst und an 1&1 zu Abrechnungszwecken übermittelt.
Der Dienstleister 1&1 unterliegt dem Deutschen Datenschutzrecht und der ständigen Aufsicht der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit. Er gibt an, deswegen nie den Inhalt der E-Mails für eigene Zwecke auszuwerten. Er ist gemäß §§109 Absatz 2; 100 Absatz 1 und 3 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) verpflichtet, Maßnahmen für die Stabilität und die Sicherheit des Netzes und der Systeme zu ergreifen.
Protokolliert werden sämtliche HTTP- und FTP-Aufrufe. Gespeichert werden Datum, Uhrzeit und die IP-Adresse. Im HTTP-Protokoll werden die abgerufene Datei/Seite und im FTP-Protokoll die vorgenommene Aktion sowie die betroffene/n Datei/en protokolliert. Die Protokolldaten werden bis zu 7 Tage ungekürzt und bis zu 30 Tage in anonymisierter Form gespeichert.
Cookies werden von keiner Seite verwendet.
  • Gibt es eine Weitergabe von Daten?

    Adress- und Negativdaten werden an andere Konzernunternehmen und eine zentrale Datei übermittelt, die von der United Internet AG, Montabaur, zum Zwecke des Schutzes aller Konzernunternehmen geführt wird. Anderen Konzernunternehmen werden diese Daten bei berechtigtem Interesse zweckgebunden unter Berücksichtigung der schutzwürdigen Interessen des Kunden zur Verfügung gestellt.
    Nach Maßgabe der hierfür geltenden Bestimmungen sind wir ebenfalls berechtigt, Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte für Zwecke der Strafverfolgung zu erteilen.
  • Wann und wie werden Daten gelöscht?

Bestandsdaten, die im Rahmen eines Vertragsverhältnisses über Telekommunikationsdienste erhoben wurden, werden in der Regel mit Ablauf des auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgenden Kalenderjahres gelöscht. Werden Bestandsdaten zur Erfüllung bestehender gesetzlicher, satzungsmäßiger oder vertraglicher Aufbewahrungsfristen benötigt, werden die Daten gesperrt.
Nutzungs- beziehungsweise Verkehrsdaten werden in der Regel nach Beendigung des Nutzungsvorgangs beziehungsweise der Verbindung gelöscht.
  • Werden Cookies verwendet?

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und die Wiedererkennung ermöglichen, aber keine persönliche Identifikation Ihrer Person zulassen. Sie dienen unter anderem der Erleichterung der Navigation auf einer Internetseite oder auch der Steuerung von Werbeeinblendungen, z.B. durch Beschränkung der Kontakte eines Users mit dem gleichen Werbemittel und auch durch Einblendung von besonders relevanten/ nützlichen Werbekampagnen auf dem Portal.
Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie vor dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind. Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen. Auch ohne aktive Löschung wird der Cookie jedoch nach Ablauf von zwölf Monaten automatisch gelöscht.
Auf dieser Seite werden keine Cookies verwendet.
  • Wer ist für den Datenschutz verantwortlich?

Für das Hosting der Webseite ebenso wie für die Erhebung der Daten der Nutzerinnen und Nutzer ist die 1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur verantwortlich.

Impressum